Berlusconi spielt Verstecken mit Merkel Berlusconi spielt Verstecken mit Merkel

Treffen in Triest

 

 

Berlusconi spielt Verstecken mit Merkel

Silvio Berlusconi hat sich bei den deutsch-italienischen Regierungskonsultationen ein Versteckspiel mit Angela Merkel geliefert. Zum Auftakt des Treffens in Triest am Dienstag ging der italienische Ministerpräsident hinter einer Säule in Deckung und rief "Kuckuck". Die deutsche Kanzlerin drehte sich daraufhin um, rief "Silvio!" und umarmte ihn. Videoaufnahmen des Gags wurden von italienischen Medien wie "La Repubblica" im Internet veröffentlicht.

Auch US-Präsident George W. Bush hatte Merkel schon einmal mit einem Streich überrascht, dessen Video-Aufnahme im Internet zum Hit wurde. 2006 trat Bush beim G-8-Gipfel in St. Petersburg hinter die Kanzlerin und versuchte, ihr den Nacken zu massieren. Merkel zog verschreckt die Schultern hoch, bevor sie die Situation erkannte und gequält lächelte.

Foto: (c) AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen