Sonderthema:
Berlusconi über Strafe empört

Richterbestechung

© AP

Berlusconi über Strafe empört

Italiens regierende Mitte-Rechts-Allianz mobilisiert sich zur Verteidigung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi, der politisch schwierige Tage erlebt. Nachdem Zehntausende Italiener am vergangenen Samstag auf einer Großdemonstration in Rom für die Pressefreiheit demonstriert haben und ein Mailänder Zivilgericht Berlusconi für Richterkorruption in einem jahrzehntelangen Streit um die Kontrolle des Verlagshauses Mondadori mitverantwortlich macht, warnt die Regierungskoalition vor einem politischen "Komplott", um den Ministerpräsidenten zu stürzen. "Wir werden uns von einem umstürzlerischen Komplott nicht bremsen lassen", so der Fraktionschefs der Berlusconi-Partei "Volk der Freiheit" (PDL) im Parlament.

Empörter Berlusconi
Auch Berlusconi zeigte sich über das Urteil empört, mit dem seine Mediengruppe zur Zahlung einer Entschädigung von 750 Mio. Euro an die Industrieholding CIR um seinen Erzfeind und Großindustriellen Carlo De Benedetti verurteilt wird. "Ich bin sprachlos, dieses Urteil ist absurd. Ich lasse mich jedoch nicht einschüchtern und werde bis zum Ende dieser Legislaturperiode im Amt bleiben", wurde Berlusconi am Dienstag von italienischen Medien zitiert.

Neuwahlen
Die mit Berlusconi verbündete Lega Nord erklärte sich zu Neuwahlen bereit, um klarzustellen, dass der Premier trotz der Skandale der letzten Monate weiterhin das Vertrauen der Mehrheit der Italiener genieße. "Ich glaube zwar nicht, dass es zu Neuwahlen kommt, wir sind jedenfalls dazu bereit", sagte Lega-Chef Umberto Bossi. Vize-Verkehrsminister Roberto Castelli, Spitzenpolitiker der Lega Nord, sprach von einem "Komplott" gegen Berlusconi. "In der Geschichte der Italienischen Republik gab es bisher noch keine derart solide Regierung wie das Kabinett Berlusconi. Wir sind politisch sehr stark, daher wird Berlusconi von mächtigen Lobbys angegriffen", meinte Castelli.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen