Bin Laden möglicherweise schon tot

US-Vize ist unsicher

Bin Laden möglicherweise schon tot

US-Vizepräsident Dick Cheney ist sich nicht sicher, ob Al-Kaida-Chef Osama bin Laden noch am Leben ist. "Von Zeit zu Zeit gibt es zuverlässige Beweise, die den Schluss zulassen, dass er noch lebt", sagte Cheney in einem Interview mit dem Fernsehsender Fox News am Sonntag. Er wisse jedoch nicht, ob der meistgesuchte Mann der Welt tatsächlich noch am Leben sei. Er vermute es lediglich, sagte Cheney.

Im Hindukusch vermutet
Laut US-Geheimdienst CIA soll sich Bin Laden in der Grenzregion zwischen Pakistan und Afghanistan aufhalten, von den Aktionen seines Al-Kaida-Netzwerks aber weitgehend abgeschnitten sein. Bei der Fahnung nach dem Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 in den USA ist eine Belohnung in Millionenhöhe ausgesetzt.

"Robuste Verhörmethoden" gerechtfertigt
Cheney verteidigte in dem Interview das umstrittenen Vorgehen der US-Regierung im Umgang mit Terrorverdächtigen. Diese "Art von Autorität" habe dabei geholfen, das Land vor weiteren Terroranschlägen zu schützen, sagte er. In Kriegszeiten gehöre es in den Verantwortungsbereich eines Präsidenten, Geheimdienstinformationen zu sammeln. Dabei sei es gerechtfertigt, ein Überwachungsprogramm einzurichten, über das Gespräche mit Terroristen außerhalb der USA abgehört werden könnten. Dazu gehörten auch "robuste Verhörmethoden" von mutmaßlichen Terrorhelfern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen