Britische Ministerin tritt zurück

Spesenskandal

Britische Ministerin tritt zurück

In Großbritannien verlässt wegen des Spesenskandals eine weitere Ministerin das Kabinett von Premierminister Gordon Brown. "Ich habe dem Premierminister gesagt, dass ich aus der Regierung zurücktrete", erklärte Regionalministerin Hazel Blears am Mittwoch. Nach dem Bekanntwerden von umfangreichen Spesenabrechnungen britischer Politiker hatte Blears sich kürzlich bereiterklärt, Steuern in Höhe von mehr als 13.000 Pfund (15.000 Euro) für ein Immobiliengeschäft nachzuzahlen.

Am Dienstag war bekanntgeworden, dass auch Innenministerin Jacqui Smith ihr Amt abgeben will, wie es aus ihrem Umfeld hieß. Verkehrsminister Geoff Hoon und Finanzminister Alistair Darling haben angekündigt, Spesenerstattungen zurückzahlen. Vor den am Donnerstag stattfindenden Europa- und Kommunalwahlen ist die Labour-Partei von Regierungschef Brown im Umfragen auf einen Tiefpunkt gefallen. Es wird erwartet, dass Brown nach den Wahlen sein Kabinett umbilden wird, um mit einem neuen Team in die spätestens Mitte kommenden Jahres anstehende Parlamentswahl zu ziehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen