Sonderthema:
Brown will auf Gehalt verzichten

Für Arbeitslose

© Reuters

Brown will auf Gehalt verzichten

Der britische Premierminister Gordon Brown würde nach eigener Aussage auf einen Teil seines Gehalts verzichten, um damit Arbeitslose zu unterstützen. "Ich mache diesen Beruf nicht wegen des Geldes", sagte der Labour-Politiker bei einem Treffen mit Jugendlichen in einem Radiostudio in London, wie der Rundfunksender BBC auf seiner Internetseite berichtete. Für eine Lohnkürzung nannte Brown allerdings eine Bedingung: Sie müsse vom Parlament beschlossen werden, und andere müssten mitmachen. "Wenn es eine Abmachung gäbe, dass wir das alle machen, wäre ich dazu bereit, mich daran zu beteiligen", sagte Brown auf die Frage eines 21-jährigen Arbeitslosen. Der Regierungschef verdient 222.700 Euro im Jahr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen