Bush schickt neuen Botschafter nach Österreich

Charles Gargano

 

Bush schickt neuen Botschafter nach Österreich

US-Präsident George W. Bush hat am Montag den Immobilienunternehmer Charles Gargano zum neuen Botschafter der Vereinigten Staaten in Österreich nominiert. Der gebürtige Italiener Gargano soll der Unternehmerin und Millionärsgattin Susan McCaw nachfolgen, die seit 2005 US-Botschafterin in Wien war.

Der 73-Jährige wäre der erste US-Botschafter in Wien seit langem mit diplomatischer Erfahrung. Er war nämlich von 1988 bis 1991 Chef der US-Vertretung in Trinidad und Tobago.

Bisher Geld statt Erfahrung
Die Geschäftsfrau McCaw hatte ebenso wie ihre Vorgänger Swanee Hunt (1993-97), Kathryn Walt Hall (1997-2001) und Lyons Brown Jr. (2001-2005) keine Erfahrung in der US-Diplomatie, als sie nach Wien kam. In den USA ist es üblich, dass auf unbedeutende Botschafterposten keine Karrierediplomaten, sondern finanzkräftige Unterstützer des Präsidenten ernannt werden.

Wiederaufbau von Manhattan
Gargano ist derzeit Vizepräsident der US-Hafenbehörde von New York und New Jersey. Als Wirtschaftsberater des New Yorker Gouverneurs George Pataki und Chef der öffentlichen Immobiliengesellschaft "Empire State Development Corporation" spielte er nach den Terroranschlägen des 11. September eine große Rolle beim Wiederaufbau Manhattans.

Leinwandheld
Gargano ist auch Hobby-Schauspieler. So spielte der New Yorker Hafenchef sich selbst im Film "World Trade Center" (2006), der Verfilmung der Terroranschläge des 11. September 2001 mit Nicolas Cage in der Rolle eines heldenhaften Feuerwehrmanns. Als Diplomat trat Gargano im Film "Im Auftrag des Teufels" (1997) mit Keanu Reeves und Al Pacino auf.

Garganos Nominierung zum US-Botschafter in Wien muss noch vom Senat bestätigt werden, was aber als Formsache gilt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen