Sonderthema:
ETA bombt in Bilbao - 7 Polizisten verletzt

Spanien

© Reuters

ETA bombt in Bilbao - 7 Polizisten verletzt

Bei dem Bombenanschlag auf ein sozialistisches Parteibüro in der nordspanischen Stadt Bilbao sind am Donnerstag sieben Polizisten verletzt worden. Die Explosion verursachte auch erhebliche Schäden an umstehenden Gebäuden und abgestellten Autos. Außerdem wurde die Wasserversorgung in dem betroffenen Stadtgebiet unterbrochen.

Ein Anrufer hatte vor der Explosion im Namen der baskischen Untergrundorganisation ETA vor der Bombe gewarnt. Wie der staatliche Rundfunk RNE weiter berichtete, explodierte der Sprengsatz vor einem Büro der Sozialistischen Partei (PSE). Die PSE ist die baskische Schwesterpartei der PSOE (Sozialistische Arbeiterpartei) des spanischen Ministerpräsidenten José Luis Rodríguez Zapatero. An dem Gebäude entstanden erhebliche Schäden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen