Iran lässt sich mit Antwort Zeit

Auf IAEO-Vorschlag

© AP

Iran lässt sich mit Antwort Zeit

Der Iran will erst kommende Woche statt am Freitag auf einen internationalen Vorschlag zur Entschärfung des Atomstreits antworten. "Wir werden Herrn ElBaradei unsere Antwort nächste Woche überreichen", wurde Ali Asghar Soltanieh, der iranische Vertreter bei der Internationalen Atomenergie-Agentur (IAEO/IAEA), am Freitag im staatlichen Fernsehen zitiert. Mohamed ElBaradei ist der Chef der IAEO. Diese hatte der Islamischen Republik bis Freitag Zeit gegeben, um auf den Vorschlag zu antworten.

Der Plan sieht vor, das niedrig angereicherte Uran des Iran in Russland verarbeiten zu lassen und dann für die Verwendung in einem Atomreaktor nach Teheran zurückzuschicken. So soll sichergestellt werden, dass der Iran kein waffentaugliches Uran herstellt. Der Westen wirft der iranischen Regierung vor, nach Kernwaffen zu streben. Der Iran weist dies zurück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen