Miliband: Taliban in Regierung denkbar

Afghanistan

Miliband: Taliban in Regierung denkbar

Als Teil einer politischen Lösung der Krise in Afghanistan könnten nach Ansicht des britischen Außenministers David Miliband ranghohe Taliban-Kommandanten an der Regierung beteiligt werden. Die meisten Kämpfer der Taliban seien keine Anhänger eines weltweiten Jihad, sondern könnten überzeugt werden, die Waffen niederzulegen, sagte Miliband am Dienstag vor der parlamentarischen Versammlung der NATO.

Die afghanische Regierung könnte "ranghohe Kommandeure umfassen, die überzeugt werden können, sich von Al-Kaida zu trennen und ihre Ziele friedlich zu verfolgen", sagte Miliband. Großbritannien sei auch bereit, als Teil einer militärisch-politischen Strategie mehr Soldaten zu schicken.

Premierminister Gordon Brown hatte zuvor eine Erhöhung des Truppenkontingents um 500 Soldaten in Aussicht gestellt. Großbritannien stellt mit 9.000 Soldaten hinter den USA das zweitgrößte ausländische Kontingent am Hindukusch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen