Sonderthema:
NATO entsendet 6.000 weitere Soldaten

Afghanistan

© Reuters

NATO entsendet 6.000 weitere Soldaten

Die NATO-Mitgliedsstaaten wollen für Afghanistan bis zu 6.000 zusätzliche Soldaten bereitstellen, wie am Freitag aus dem Hauptquartier des Nordatlantikpaktes in Brüssel verlautete. Damit reagiere man auf die Aufforderung von US-Präsident Barack Obama zu einem stärkeren Engagement.

Zahlreiche Nationen wollen aufstocken
Obama selbst will bis zu 30.000 zusätzliche US-Truppen an den Hindukusch schicken. Eine entsprechende Ankündigung wird für kommende Woche erwartet. Auf einer NATO-Konferenz am 7. Dezember können die Mitgliedsstaaten ihre Beiträge zusagen.

Ein Diplomat erklärte am Freitag, mehr als ein Dutzend Nationen hätten eine Aufstockung ihrer Kontingente angekündigt, es würden zwischen 4.000 und 6.000 zusätzliche Soldaten zusammenkommen. Derzeit sind mehr als 100.000 ausländische Truppen am Kampf gegen die Taliban beteiligt. 36.000 davon kommen von insgesamt 41 Verbündeten, die übrigen Truppen stellen die Amerikaner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen