Nordkorea bereitet neue Raketentests vor

Militärübungen

© Reuters

Nordkorea bereitet neue Raketentests vor

Nordkorea bereitet nach Medienberichten möglicherweise weitere Raketentests vor. Nach einer Reihe von fünf Raketenabschüssen am Montag von der Ostküste gebe es Anzeichen dafür, dass weitere Raketen von kurzer Reichweite an der Westküste des Landes abgefeuert werden könnten, berichtete die nationale südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag unter Berufung auf Regierungsbeamte in Seoul. Der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte bestätigte die Angaben nicht.

Die Testreihe ist den Berichten zufolge wahrscheinlich Teil von Militärübungen, um die Raketentechnik zu verbessern. Nordkorea habe Teile der Gewässer vor der Ost- und Westküste bis zum 20. Oktober für den Schiffsverkehr gesperrt. Bei den Raketen am Montag habe es sich vermutlich um Boden-Boden-Raketen gehandelt, die bis zu 120 Kilometer fliegen können.

Die jüngsten Raketenstarts erfolgten nach wochenlanger Testpause. Das Militär des kommunistischen Landes hatte Anfang Juli eine Testserie mit ballistischen Raketen unternommen und damit die Spannungen um seine Atomwaffen- und Raketenprogramme weiter angeheizt. Damals wurden nach südkoreanischen Angaben sieben Raketen mit einer Reichweite von 400 bis 500 Kilometern getestet. Zuletzt hatte Nordkorea seine Bereitschaft zur Wiederaufnahme von Gesprächen über sein Atomwaffenprogramm geäußert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen