Palästinenser brechen Stück aus Mauer

Westjordanland

© EPA

Palästinenser brechen Stück aus Mauer

Wenige Tage vor dem Jubiläum zum Fall der Berliner Mauer haben vermummte palästinensische Jugendliche versucht, ein Element aus der israelischen Sperrmauer zum Westjordanland herauszubrechen. "Egal wie hoch sie auch sind, alle Mauern werden fallen", stand auf einem Plakat, das die Jugendlichen am Freitag an das Mauerstück geklebt hatten.

Israelische Grenzsoldaten gingen mit Tränen- und Faulgas gegen die Palästinenser vor. Diese hatten das sechs Meter hohe Mauerstück mit einem hydraulischen Wagenheber aus seiner Verankerung gebrochen, schafften es aber nicht, das Element umzukippen. Als Grenzsoldaten vorstürmten, um die Lücke zu schließen, stoben die Jugendlichen auseinander.

Israel hat die Mauer zum palästinensischen Westjordanland errichtet, um das Eindringen von Selbstmordattentätern zu verhindern. An vielen Stellen der Mauer gibt es jeden Freitag gewaltsame Proteste gegen die Mauer. Dabei feuern israelische Polizisten und Grenzsoldaten regelmäßig neben Tränengas auch Gummigeschosse gegen steinewerfenden Palästinenser ab.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen