Putin über seine Rolle nach den Wahlen

Russland

© (c) EPA/ Dmitry Astakhov

Putin über seine Rolle nach den Wahlen

Nach eigener Einschätzung hätte er dann das "moralische Recht" auch nach seinem Rücktritt eine einflussreiche Rolle zu spielen. Putin führt die Partei bei der Wahl am 2. Dezember an. Seine Äußerungen am Dienstag in der sibirischen Stadt Krasnojarsk waren die bisher eindeutigste Aussage Putins, dass er nach Ablauf seiner insgesamt achtjährigen Amtszeit weiterhin für die Regierung wichtig sein möchte.

"Vertrauen in mich"
"Wenn die Menschen für Geeintes Russland stimmen bedeutet das, dass eine deutliche Mehrheit der Menschen Vertrauen in mich setzen", erklärte Putin. Dies wiederum bedeute, dass er dann das moralische Recht haben würde, die Mitglieder von Duma und Kabinett für die Umsetzung der Aufgaben zur Verantwortung zu ziehen, die momentan festgelegt würden. "In welcher Form ich das tun werde, kann ich noch nicht direkt beantworten. Aber es bestehen verschiedene Möglichkeiten."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen