polanski_seigner

Nach Festnahme

So leidet Polanskis Familie

Der Star-Regisseur wurde am 26. September in Zürich verhaftet.

Star-Regisseur Roman Polanski sitzt seit dem 26. September in einem Schweizer Gefängnis. In welchem Gefängnis Polanski sitzt, wurde nicht bekanntgegeben: Hauptgrund für diese Maßnahme sind die beiden Kinder Polanskis, Morgane und Elvis. Denn durch die Geheimhaltung soll verhindert werden, dass Fotos von Polanski hinter Gittern veröffentlicht werden.

Das würde vor allem die 16-jährige Morgane, die ihrem Vater sehr nahe steht, in eine tiefe Krise stürzen, so "Blick". Schon jetzt leidet das Mädchen sehr, berichtete ein Vertrauter der Familie.

Nur Ehefrau darf ihn besuchen
Ehefrau Emmanuelle Seigner, mit der Polanski seit 1989 zusammen ist, ist derzeit die einzige (mit Ausnahme der Anwälte), die den Star-Regisseur besuchen darf. Erst wenn die Haft verlängert wird, dürfen auch seine Kinder zu Polanski.

Kurz nach der Verhaftung meldeten sich zahlreiche Prominente zu Wort, die Roman Polanski unterstützten. Jetzt aber regt sich auch Kritik: Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger will Polanski nicht verschonen, nur weil er prominent ist.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten