Sonderthema:
Rotkreuz-Symbol wurde im Fall Betancourt verwendet

Kolumbien

 

Rotkreuz-Symbol wurde im Fall Betancourt verwendet

Bei dem spektakulären Einsatz zur Befreiung von Ingrid Betancourt haben die kolumbianischen Streitkräfte nach Angaben von Präsident Alvaro Uribe ohne Erlaubnis das Symbol des Roten Kreuzes verwendet. Ein Mitglied der Gruppe habe sich das Emblem an die Kleidung geheftet, erklärte Uribe am Mittwoch. Seine Regierung habe sich bereits beim Roten Kreuz für die nicht genehmigte Verwendung entschuldigt.

Betancourt war vor zwei Wochen von kolumbianischen Soldaten zusammen mit 14 weiteren Geiseln aus den Händen der linksgerichteten FARC-Rebellen befreit worden. Internationalen Bemühungen um die Freilassung der Geiseln liefen seit Monaten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen