Russische Offiziere zu dick für neue Uniformen

Peinlich

© AP Photo/RIA-Novosti, Dmitry Astakhov, Pool

Russische Offiziere zu dick für neue Uniformen

Die russische Armee stattet ihre Elite mit neuen Designer-Uniformen aus, die aber vielen Offizieren nicht passen wird: Mehr als 30 Prozent der Offiziere seien übergewichtig, sagte ein Armeesprecher. Immerhin 25 Prozent seien jüngst bei einem Fitnesstest durchgefallen. Dies störe deutlich das Vorhaben, die Armeeführung durch neue Uniformen eleganter erscheinen zu lassen.

Nun plant die Armee ein groß angelegtes Fitnessprogramm für ihre Offiziere. Dafür sollen unter anderem neue Schwimmhallen und Fitnessclubs gebaut werden. "Was drin ist, sollte schon richtig reinpassen in die neue Uniform", sagte der Sprecher. Die neuen Uniformen wurden vom russischen Stardesigner Valentin Judaschkin entworfen und Ende Februar im Beisein von Präsident Wladimir Putin der Öffentlichkeit präsentiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 6

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen