Islamischer Jihad

Islamischer Jihad

Zahl der Toten bei Anschlag im Jemen stieg auf 17

Nach dem Anschlag auf die US-Botschaft in Jemen ist die Zahl der Todesopfer auf 17 gestiegen. Einer der sieben Verletzten, ein 30-jähriger Anrainer, starb am Donnerstag im Krankenhaus. Auf der Suche nach den Tätern nahmen die Behörden mindestens 25 verdächtige Extremisten fest. Auch Ermittler aus den USA sind in die jemenitischen Hauptstadt Sanaa aufgebrochen.

jemen

Amerikanerin unter den Toten
Bei den Todesopfern handelt es sich um sechs jemenitische Wachleute, sechs Angreifer und fünf Zivilpersonen. Unter diesen sind auch eine 18-jährige Amerikanerin und ihr jemenitischer Ehemann, die in der Botschaft ihre geplante Übersiedlung in die USA regeln wollten.

Der Angriff war der schwerste Anschlag auf eine US-Botschaft seit einem Jahrzehnt. Zwei Selbstmordattentäter sprengten sich am Mittwoch mit ihren Autobomben vor dem Botschaftstor in die Luft, außerdem gab es ein heftiges Feuergefecht zwischen weiteren Angreifern und den vor der Botschaft postierten Sicherheitskräften.

Bush sieht weiter Terrorgefahr
Der Anschlag auf die US-Botschaft ist nach Ansicht von US-Präsident George W. Bush ein klarer Beleg, dass Terroristen weiterhin eine Bedrohung sind. "Dieser Angriff ruft uns in Erinnerung, dass wir Krieg gegen Extremisten führen, die für ihre ideologischen Ziele Unschuldige töten", so Bush. "Unsere Botschaft ist, dass wir Regierungen helfen wollen, die Extremisten zu besiegen."

Islamischer Dschihad im Jemen
Mittwochfrüh war vor dem Haupteingang des Gebäudes eine Autobombe explodiert. Danach gab es mehrere weitere Detonationen und einen heftigen Schusswechsel. Zu der Tat bekannte sich eine Gruppe namens Islamischer Dschihad im Jemen. Zugleich drohte sie mit Anschlägen auf weitere Botschaften wie die Großbritanniens, Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate.

Fotos: (c) AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen