Der Zeitplan bis zur Amtseinführung

Nach Obamas Sieg

© Getty

Der Zeitplan bis zur Amtseinführung

4. November 2008:

Der Demokrat Barack Obama setzt sich bei der Präsidentenwahl gegen den Republikaner John McCain durch.

9. Dezember:

Letzter möglicher Termin für US-Staaten, um Anfechtungen oder andere mögliche Streitfälle im Zusammenhang mit der Stimmenauszählung beizulegen.

15. Dezember:

In den einzelnen US-Staaten treffen sich die Wahlmänner zur eigentlichen Wahl des Präsidenten und des Vize-Präsidenten.

24. Dezember:

Bis zu diesem Stichtag müssen die Wahlmännerstimmen dem Vorsitzenden des Senats vorliegen.

6. Jänner 2009:

In einer gemeinsamen Sitzung von Senat und Repräsentantenhaus werden die Stimmen der Wahlmänner ausgezählt. Um gewählt zu werden, sind mindestens 270 Stimmen erforderlich. Wird die Mehrheit verfehlt, wählt das Repräsentantenhaus den Präsidenten und der Senat den Vize-Präsidenten.

20. Jänner 2009:

Der neue US-Präsident wird feierlich vereidigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen