05. März 2009 16:48

Nemsic-Nachfolger 

Ametsreiter ist neuer Telekom-Chef

Ametsreiter bleibt Festnetz-Chef und wird künftig auch Boss der Mobilkom. Er tritt seinen Job mit 1. April an.

Ametsreiter ist neuer Telekom-Chef
© APA

Die Telekom Austria und ihre Tochter Mobilkom Austria haben einen neuen Chef: Festnetzvorstand Hannes Ametsreiter folgt erwartungsgemäß auf Boris Nemsic, der erst vor fünf Tagen überraschend sein Ausscheiden mit Ende März angekündigt hat. Dies teilte der börsenotierte Konzern am Donnerstagnachmittag ad hoc mit. Zuvor hatte die Belegschaftsvertretung noch an den Aufsichtsrat appelliert, den Chefposten international auszuschreiben und mokiert, dass sich Nemsic seine Nachfolge selber aussuchen könne. Die Wahl von Ametsreiter erfolgte aber dann einstimmig, also auch mit dem Votum der vier Betriebsräte im Aufsichtsrat. Nemsic wechselt zum russischen Telekomkonzern VimpelCom.

Auch weiterhin Festnetz-Boss
Ametsreiter wird die Telekom gemeinsam mit Finanzvorstand Hans Tschuden führen und weiterhin auch Festnetz-Boss bleiben. Aufsichtsratschef Peter Michaelis sprach heute von der Bestellung eines der "international profiliertesten Telekommunikationsmanager". Umfangreiche Erfahrung sowie die tiefe nationale und internationale Branchenexpertise qualifizieren Hannes Ametsreiter optimal für die Position des Vorstandsvorsitzenden. Dadurch wird die nahtlose Fortführung der eingeschlagenen Strategie gewährleistet", so Michaelis.

Der Vertrag von Dr. Hannes Ametsreiter läuft bis 31.12.2013, jener von Mag. Hans Tschuden bis 31.03.2012. Ametsreiter, Jahrgang 1967, tritt seinen neuen Job am 1. April an.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |