Kovats mit verhaltenem Ausblick

53,7 Mio. Euro Gewinn

A-Tec kehrte 2009 in die Gewinnzone zurück

Der Mischkonzern hat aber beim Umsatz aufgrund der anhaltend schwachen Investitionstätigkeit Einbußen hinnehmen müssen. Der Umsatz sank im Jahresvergleich um 8 % auf 2,9 Mrd. Euro, unterm Strich erwirtschaftete A-Tec einen Gewinn von 53,7 Mio. Euro, nach einem Verlust von 33,7 Mio. Euro im Jahr davor.

Der Auftragsbestand per Ende 2009 betrug 2,1 Mrd. Euro, das entspricht einem Minus von 35,4 %. Der Ausblick für das Jahr 2010 sieht unter Berücksichtigung dieses Rückganges und eines langsamen Wirtschaftswachstums sinkende Umsatzerlöse in Höhe von rund 2,7 Mrd. Euro bei einer EBIT-Marge von etwa 3 % vor.

Das Gruppen EBITDA wurde auf 211,2 Mio. Euro nach 77,3 Mio. Euro mehr als verdoppelt, was aus der vergleichsweise guten operativen Entwicklung und der frühzeitigen Anpassung der Kostenstruktur resultiere.

Das EBIT stieg - getrieben durch die starke Performance im Bereich Anlagenbau und Minerals & Metals - auf 143,1 Mio. Euro, nach 19,4 Mio. Euro im Jahr davor. Die EBIT-Marge erreichte 4,8 %, 2008 betrug sie lediglich 0,6 %.