Adecco

Adecco übernimmt MPS für 1,3 Mrd. Dollar

Artikel teilen

Der weltgrößte Personalvermittler übernimmt den US-Konkurrenten MPS Group für 1,3 Mrd. Dollar.

Dies entspricht 13,8 Dollar je MPS-Aktie, ein Aufschlag von 24 % auf den Schlusskurs vom Montag. Mit dem Kauf übernimmt das Schweizer Unternehmen die Marktführerschaft im lukrativen Geschäft mit der Vermittlung von Fachkräften. MPS gilt als Spezialist etwa für die Bereiche Buchhaltung, Rechtswesen, IT und Gesundheit.

Finanzieren will Adecco den Zukauf unter anderem mit einer Wandelanleihe in Höhe von 900 Mio. Franken (595 Mio. Euro). Die vom MPS-Management unterstützte Übernahme dürfte bereits im ersten Jahr einen positiven Beitrag zum Gewinn leisten. Zudem erhofft sich Adecco millionenschwere Synergien aus dem Geschäft.

Zum Geschäft im dritten Quartal erklärte Adecco, es habe sich im Rahmen der Erwartungen entwickelt. Die Marktbedingungen hätten sich weiter verbessert.

OE24 Logo