Geld, Euro, Geldbörse - Mein Betriebsrat - Konsole - Betriebsrat 3

Corona-Krise

Budget 2020 Coronabedingt mit Rekorddefizit von 8,9 Prozent des BIP

Schuldenquote stieg auf 83,9 Prozent 

Das Budgetdefizit ist bedingt durch die Coronakrise im Jahr 2020 auf 8,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bzw. 33,2 Mrd. Euro gestiegen. Damit ist es das höchste Defizit seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1954, gab die Statistik Austria am Donnerstag bei der Präsentation der Öffentlichen Finanzen 2020 bekannt. Ende 2019 betrug der Überschuss noch 2,4 Mrd. Euro bzw. 0,6 Prozent der Wirtschaftsleistung.

Der öffentliche Schuldenstand erhöhte sich in absoluten Zahlen um 34,8 Mrd. Euro und betrug am Jahresende 315,2 Mrd. Euro. Die Schuldenquote - das Verhältnis der Staatsschulden zum BIP - stieg auf 83,9 Prozent (Ende 2019: 70,5 Prozent des BIP bzw. 280,3 Mrd. Euro).