Gewinn von Burger King fiel um 13 Prozent

Mega-Deal

Burger King vor Milliarden-Übernahme

Der Fast Food-Riese will die Donutkette Tim Hortons schlucken.

Der amerikanische Fast-Food-Riese Burger King erwägt offenbar eine Übernahme der kanadischen Kaffee- und Donutkette Tim Hortons. Dies berichtete das "Wall Street Journal" am Sonntagabend (Ortszeit) unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Unternehmen würden es gemeinsam auf einen Marktwert von 18 Mrd. Dollar (13,57 Mrd. Euro) bringen.

Davon entfallen etwa 8,4 Mrd. Dollar auf Tim Hortons. Laut einer der zitierten Quellen könnte ein Deal rasch beschlossen werden. Burger King wäre dann in der Lage, seinen Hauptsitz nach Kanada zu verlegen, wo die Unternehmenssteuern niedriger als in den USA sind.