Energie

Tanken ab morgen um 4,50 Euro teurer

Am Samstag kommt der nächste Spritpreis-Schock wegen CO2-Bepreisung. 

Heute ist die letzte Chance, das Auto noch vergleichsweise "günstig" vollzutanken. Denn ab morgen werden die Spritpreise mit Inkrafttreten der CO2-Bepreisung kräftig nach oben geschnalzt. Konkret wird der Liter Diesel um 9 Cent teurer, bei Superbenzin sind es 8 Cent.

Bei einer 50-Liter-Tankfüllung bedeutet das 4 bzw. 4,50 Euro, die wir ab 1. Oktober an der Zapfsäule mehr bezahlen.

Ansturm. Kein Wunder, dass es bereits in den letzten Tagen zu langen Warteschlangen bei einzelnen Tankstellen kam. Teils räumten sich die Autofahrer sogar den Kofferraum voll mit Benzinkanistern - Sprit-Hamstern war angesagt. Für heute, den letzten Tag der alten Preise, wird mit einem noch höheren Ansturm auf Tankstellen gerechnet. Und das in einer Situation, in der Diesel sowieso knapp ist und es häufig zu Engpässen kommt.

Dieselpreis steigt wieder klar über zwei Euro

österreich gehört inzwischen ohnehin zu den teuren Tankländern. Diesel kostete bei uns gestern laut EU-Daten 1,92 Euro im Schnitt. Viele Tankstellen liegen aber schon wieder über 2 Euro. Mit der neuen CO2-Steuer klettert dann sogar der Durchschmittspreis über 2 Euro.