Euro am Nachmittag etwas höher

Artikel teilen

Der Euro hat sich heute, am frühen Montagnachmittag etwas höher gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,3164 US-Dollar. Ein Händler sprach von einem weitgehend "lustlosen" Handel zum Wochenauftakt. Nach den Neuigkeiten rund um die expansive Geldpolitik der US-Notenbank Fed vergangene Woche würden nun wesentliche Impulse fehlen.

Im krisengeplagten Euroraum stehen indessen die Zeichen zum Wochenauftakt nach den Kapriolen der vergangenen Wochen auf Entspannung: In Portugal, wo die Regierung nach Rücktritten wichtiger Minister bis zuletzt auf der Kippe stand, hat Präsident Anibal Cavaco Silva der Mehrheitskoalition am Sonntag sein Vertrauen ausgesprochen. Damit ignorierte das Staatsoberhaupt erneut die Forderung der Opposition nach Neuwahlen. In Italien hatte die Regierung bereits am Freitag ein Misstrauensvotum überstanden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo