Fed hält mehr US-Staatsanleihen als China

Artikel teilen

Die US-Notenbank Fed hat China einem Zeitungsbericht zufolge im Jänner als größten Besitzer von US-Staatsanleihen abgelöst. Durch weitere Käufe von Staatsanleihen habe die Fed ihren Bestand an Bonds und Geldmarktpapieren auf 1.108 Mrd. Dollar (806 Mrd. Euro) aufgestockt, berichtete die "FT". China halte laut jüngsten Daten Papiere im Wert von 896 Mrd. Dollar, Japan im Wert von 877 Mrd. Dollar.

Die US-Notenbank dürfte ihren Vorsprung vor China und Japan in den folgenden Monaten weiter ausbauen, sagte Währungsstratege Richard Gilhooly von TD Securities der Zeitung. "Bis Juni wird die Fed Bonds im Wert von rund 1.600 Mrd. Dollar angesammelt haben, womit sie fast so viele Papiere wie China und Japan zusammen halten würde." Die Fed hatte im November angekündigt, bis Mitte 2011 weitere Staatsanleihen im Gesamtvolumen von 600 Mrd. Dollar aufzukaufen. Durch diese Geldspritze will die Notenbank der schwächelnden US-Wirtschaft auf die Beine helfen.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo