Frau Geld Gehalt

Ärzte top

Gehalts-Check: Wer am meisten verdient

Trotz Krise haben Österreicher letztes Jahr bedeutend besser verdient als 2019.

Wien. Die Arbeitslosigkeit auf Rekordniveau, Zehntausende Österreicher in Kurzarbeit, Infla­tion, schwindende Kaufkraft: Das sind die vorherrschenden Schlagworte, wenn es um die ökonomische Situation der Österreicher im Krisenjahr 2020 geht. Aber es gibt auch eine andere Seite der Medaille: Mit einem Durchschnittsjahresgehalt von 52.000 Euro verdienten die Österreicher im Vergleich zu 2019 ganze 8.000 Euro mehr. Das hat die Online-Jobplattform Stepstone anhand von Datensätzen, die über den Gehaltsrechner von Arbeitnehmerinnen in ganz Österreich eingegeben wurden, errechnet.

Bundesländer: Wien on top, Burgenland Flop

Der Gehaltsreport 2020 zeigt auch klar auf, wer in Österreich die Spitzenverdiener sind, welche Branchen die höchsten Gehälter zahlen und in welchen Städten des Landes das Erwerbsleben am lukrativsten ist.

Im Bundesländerranking führt die Hauptstadt Wien mit 54.931 Euro die Gehaltspyramide in Österreich an. An zweiter Stelle steht Vorarlberg (54.101 Euro), gefolgt von Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Niederösterreich und Kärnten. An letzter Stelle des Gehaltsrankings steht das Burgenland mit einem Jahresdurchschnittsgehalt von 44.169 Euro.

Gehalts-Turbos: Alter, Uni & Personalführung

Unabhängig von Wohnort, Beruf und Branche zeigt der Gehaltsreport 2020 auch, welche Parameter sonst noch für ein gutes Gehalt verantwortlich sind: An erster Stelle steht dabei die Personalverantwortung. Führungskräfte verdienen mehr als doppelt so viel wie Beschäftigte ohne Personalverantwortung. Auch Berufserfahrung zählt: Am besten verdienen die Altersgruppen über 60 (77.000 Euro) und mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung (66.000 Euro). Aber auch Bildung zahlt sich aus: Uniabsolventen lukrieren im Schnitt 34 % mehr Gehalt.

Die Top-Gehälter nach Berufsgruppen

(Durchschnittliches Jahreseinkommen)

  1. Ärzte 79.000
  2. Manager 73.000
  3. Finanzexperten 72.250
  4. Juristen 63.650
  5. Banker 64.250
  6. Konsumgüterbranche 63.600
  7. Chemiker 62.800
  8. Pharmaindustrie 62.500

Die Top-Gehälter nach Branchen

(Durchschnittliches Jahreseinkommen)

  1. Banken 64.250
  2. Konsumgüterbranche 63.600
  3. Chemie/Erdöl 62.800
  4. Pharmaindustrie 62.500
  5. Medizintechnik 60.565
  6. Maschinen-/Anlagenbau 59.083
  7. Finanzdienstleister 58.233
  8. IT & Internet 56.852
  9. Telekommunikation 56.522

Die Top-Gehälter nach Städten

(Durchschnittliches Jahreseinkommen)

  1. Linz 55.616
  2. Bregenz 55.615
  3. Wien 54.931
  4. Innsbruck 51.725