Umsatz geht um 17 Prozent zurück

General Electrics erlitt im zweiten Quartal Gewinneinbruch

Der Gewinn des größten US-Mischkonzerns General Electric(GE) ist im zweiten Quartal um fast die Hälfte eingebrochen. Die Schwäche der Finanzdienstleistungssparte habe sich jetzt auch auf die Schwerindustrie ausgebreitet, teilte der Konzern mit. Das Nettoergebnis fiel auf 2,67 Mrd. Dollar von 5,07 Mrd. Dollar (3,60 Mrd. Euro) im Vorjahreszeitraum.

Allein der Gewinn der Technik-Sparte, zu der auch die Flugzeug-Triebwerke gehören, ging um elf Prozent zurück. Die Erlöse sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf 39,1 Mrd. Dollar gesunken.

Das breit aufgestellte Schwergewicht gilt als Barometer für die Entwicklung der gesamten US-Wirtschaft. Dementsprechend zeigten sich die meisten Analysten von den schlechter als erwartet ausgefallenen Umsatzzahlen beunruhigt. Sie hatten mit Erlösen von 42,1 Mrd. Dollar gerechnet. Beim Gewinn je Aktie hingegen übertraf GE die Erwartungen.