Goldman Sachs hebt Verbund-Kursziel von 32 auf 34 Euro an

Die Wertpapierspezialisten von Goldman Sachs haben im Rahmen einer Sektorstudie über die europäischen Versorger das Kursziel für den Verbund von 32 auf 34 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung "Neutral" bleibt weiterhin aufrecht.

Für das Jahr 2011 erwarten die Analysten einen Gewinn von 1,21 Euro je Aktie. In den Folgejahren 2012 und 2013 liegen die Schätzungen bei 2,12 bzw. 2,63 Euro je Verbund-Anteil. Zudem prognostizieren die Experten steigende Dividendenauszahlungen in den kommenden Jahren. Für 2011 sollen 0,60 Euro je Titel ausgeschüttet werden. Die Dividendenzahlungen für 2012 und 2013 werden bei 1,00 und 1,20 Euro je Papier gesehen.

Mehr dazu