businesslive

Inflation in Eurozone bleibt hoch: 2,7 Prozent im Juni

Die Teuerungsrate in der Eurozone bleibt hoch. Nach einer Schätzung des EU-Statistikamtes Eurostat vom Freitag liegt sie im Juni unverändert gegenüber Mai bei 2,7 Prozent. Eine detailliertere Schätzung will Eurostat am 14. Juli vorlegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht bei Raten von bis zu 2 Prozent die Preisstabilität im gemeinsamen Währungsgebiet gewahrt.