Teuerung Inflation

Mieten als Preistreiber

Inflation sank im September auf 1,6%

Hauptverantwortlich für den Rückgang war günstigere Bekleidung.

Die Inflationsrate ist im September 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat leicht von 1,7 auf 1,6 Prozent gesunken. Hauptverantwortlich für den Rückgang war günstigere Bekleidung. Preistreiber blieben weiterhin Wohnung, Wasser und Energie, wobei im Jahresabstand 4,5 Prozent höhere Wohnungsmieten einen starken Einfluss übten, gab die Statistik Austria am Donnerstag bekannt.

Haushaltsenergie blieb mit 0,1 Prozent fast preisstabil, Treibstoffe verbilligten sich im Jahresvergleich um 3,8 Prozent. Der tägliche Einkauf verteuerte sich auf Jahressicht um 2,0 Prozent, der wöchentliche Einkauf um 0,8 Prozent.