Lufthansa will auf Wien-Slots verzichten

Lufthansa übernimmt BMI komplett - SAS wird ausbezahlt

Die AUA-Mutter Lufthansa übernimmt ihre britische Tochter BMI komplett und bezahlt dazu den bisherigen Anteilseigner SAS aus.

Die skandinavische Airline SAS, die zuletzt noch 20 % der BMI-Anteile hielt, soll insgesamt 38 Mio. britische Pfund (41,8 Mio. Euro) erhalten.

Die Anteile gehen in das Eigentum der britischen Lufthansa-Beteiligung LHBD über, an der die Lufthansa mit 35 % beteiligt ist. Nach Sicherung der Verkehrsrechte der BMI will die größte deutsche Airline LHBD zu 100 % übernehmen.

Sollte die Lufthansa BMI innerhalb der nächsten zwei Jahre komplett oder in Teilen weiterverkaufen, wird SAS den Angaben zufolge an einem möglichen Gewinn beteiligt.