Mayrhuber will laut "Spiegel" Streit schlichten

Kandidatur zurückgezogen

Mayrhuber wird nicht Lufthansa-Aufsichtsrat

Der Österreicher verzichtet wegen Aktionärskritik einen Tag vor der HV.

Der frühere Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber hat seine Kandidatur für den Vorsitz des Lufthansa-Aufsichtsrates zurückgezogen, teilte der AUA-Mutterkonzern heute, Montag mit. Der gebürtige Österreicher reagierte damit auf Kritik von Investoren, die Bedenken geäußert hatten. Mayrhuber hätte morgen Dienstag nach einer zweijährigen Abkühlungsphase in das Kontrollgremium gewählt werden sollen.