Moody's stuft Bonität von BMW herauf

Die Ratingagentur Moody's gibt dem Münchner Autokonzern BMW eine bessere Bonitätsnote. Die Agentur stufte das Unternehmen am Freitag auf "A2/P-1" von zuvor "A3/P-2" hoch. "Der Schritt spiegelt wider, dass BMW relativ gut durch die Wirtschaftskrise gekommen ist. Zudem rechtfertigt der überraschend starke Aufschwung ein A2-Rating", lobte Analyst Falk Frey.

"Moody's ist zudem zuversichtlich, dass BMW das erreichte Niveau halten kann." Von dem Schritt sei Fremdkapital im Volumen von 37,7 Mrd. Euro betroffen. Mit dem Rating hält Moody's BMW für deutlich kreditwürdiger als Griechenland, das Rating liegt fünf Stufen über dem des Landes.