MyPlace-Abstellräume denken mittelfristig über Börsengang nach

Artikel teilen

Martin Gerhardus, geschäftsführender Gesellschafter von MyPlace-Selfstorage, vermietet Abstellräume - mittlerweile an 35 Standorten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte MyPlace einen Umsatz von 25 Mio. Euro. Ein Börsengang in den nächsten drei oder vier Jahren sei denkbar, so Gerhardus am Dienstag vor Journalisten.

Die Kosten für einen Raum variieren nach Standort und Mietfläche. Ein Quadratmeter große Lager kosten etwa 24 Euro im Monat. Für 50 Quadratmeter zahlt man bis zu 500 Euro. Dazu kommt eine Versicherung, die Kunden abhängig vom Wert der Ware abschließen müssen. Im vergangenen Geschäftsjahr (bis Ende April 2012) zählte das Unternehmen 18.000 Kunden, das waren 2.000 mehr als im Jahr davor.

OE24 Logo