Deal soll Anfang 2010 über die Bühne gehen

Enel plant Verkauf von Green-Power-Anteil

Der italienische Energiekonzern Enel will Kreisen zufolge einen Anteil von 49 Prozent an ihrem Tochterunternehmen Green Power verkaufen, die im Bereich erneuerbare Energie aktiv ist. In der ersten Tranche wolle Enel 25 bis 30 Prozent seines Green-Power-Anteils an institutionelle Anleger abgeben, berichteten italienische Medien. Der Rest solle breit gestreut angeboten werden. Das werde voraussichtlich Anfang 2010 geschehen, wenn sich das Marktumfeld gebessert habe.

Green Power hat diese Woche von einem lokalen Partner einen neuen Windpark in Griechenland erworben, der mit einer Kapazität von 127 Megawatt zum drittgrößen Windpark Griechenlands ausgebaut werden soll. Der Unternehmenswert von Green Power wird auf 13 bis 14 Mrd. Euro geschätzt. Enel hatte vor kurzem mitgeteilt, durch einen Verkauf von Anteilen an Green Power könnten die Schulden zum Jahresende unter die Marke von 50 Mrd. Euro fallen.