Energie gilt nicht mehr als selbstverständlich

Österreicher fürchten um Gasversorgung

Nach den Krisen der vergangenen Jahre sehen Herr und Frau Österreicher eine ungestörte Gasversorgung nicht mehr als selbstverständlich an. Fast drei Viertel befürchten, dass es auch bei uns über kurz oder lang zu Gasausfällen kommen könnte, berichtet der Infoscreen Monitor.

Rund ein Drittel der Österreicherinnen und Österreicher hält es für sehr und weitere 43 Prozent halten es für eher wahrscheinlich, dass auch Österreich in Zukunft von Gasausfällen betroffen sein könnte. Weniger wahrscheinlich ist dies für 21 Prozent, wobei kein einziger Umfrage-Teilnehmer die Möglichkeit eines Versorgungsausfalls ausschließen wollte. Keine Meinung zum Thema hatten fünf Prozent der Befragten.

Der Infoscreen-Monitor, der in Kooperation mit OGM entsteht, erhebt alle zwei Wochen die Haltung der Bevölkerung zu wirtschaftspolitischen Themen.