Palfinger übernahm Erzeuger von Buseinstiegshilfen in Brasilien

Artikel teilen

Die Shopping-Tour des börsenotierten Kranherstellers Palfinger geht weiter: Der Salzburger Konzern hat in Brasilien das Kleinunternehmen Tercek übernommen. Der Hersteller von Metallbauteilen verfügt über ein Patent für elektrisch angetriebene Bus-Einstiegshilfen. "Bei dieser Akquisition geht es nicht um den Umsatz, sondern um die Innovation", sagte Unternehmenssprecher Hannes Roither am Donnerstag zur APA. Der Umsatz liegt im "niedrigen zweistelligen Millionen-Bereich".

Tercek liegt wie Palfingers bisheriger Brasilien-Betrieb namens Madal in Caxias do Sul. Die beiden Standorte sollen auch zusammengeführt werden, so Roither. Da Palfinger bereits seit 2001 in Brasilien tätig ist, verfüge man über einen sehr guten Vertrieb, und diese Synergie solle künftig genutzt werden. Vom Headquarter Brasilien aus will sich Palfinger auch weiter in Südamerika ausbreiten und Chile sowie weitere Länder bedienen. Am Standort Caxias do Sul zählt der Kranerzeuger bereits rund 450 Mitarbeiter.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo