Prada will bei Börsengang bis zu 2,6 Milliarden Dollar einnehmen

Das italienische Modehaus Prada strebt bei seinem Börsengang in Hongkong Einnahmen von bis zu 2,6 Milliarden Dollar an. Wie die Nachrichtenagentur Reuters von einer mit den Plänen vertrauten Person erfuhr, legte das Unternehmen eine vorläufige Preisspanne zwischen 36,5 und 48 Hongkong-Dollar fest und will nun den Appetit asiatischer Investoren ausloten.

Die endgültige Preisspanne soll am 17. Juni bekanntgegeben werden, die Erstnotiz ist für den 24. Juni geplant. Die Erlöse will das unter anderem für seine luxuriösen Handtaschen bekannte Unternehmen weitgehend für die Asien-Expansion einsetzen.

Lesen Sie auch