S&P senkte Bonität der Ukraine

Nach den schweren Auseinandersetzungen mit vielen Toten zwischen Regierung und Opposition steht die Ukraine nach Meinung der US-Ratingagentur Standard & Poor's kurz vor der Pleite. Ein Zahlungsausfall des in einer Staatskrise steckenden Landes werde immer wahrscheinlicher. Entsprechend senkte S&P die Bonitätsnote der Ukraine um eine Note auf "CCC" mit negativem Ausblick, teilte S&P mit.

Mit einer schnellen Besserung der Lage rechnen die Ratingexperten nicht. Die jetzige Bewertung ist nur wenige Schritte von der Note "D" entfernt. Sie wird vergeben, falls Länder ihren aus der Kreditaufnahme resultierenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können.

Lesen Sie auch