US-Börsen zur Eröffnung kaum verändert erwartet

Nach kräftigen Gewinnen am Vortag dürften die US-Aktienbörsen am Mittwoch kaum verändert starten. Rund 40 Minuten vor Handelsstart deutet der Future auf den Dow Jones eine um 0,05 Prozent höhere Eröffnung an. Am Dienstag hatte der Index nach erfreulichen Einzelhandelsdaten und Aussagen über eine weiterhin hoch expansive Geldpolitik in den USA den höchsten Stand seit mehr als vier Jahren erreicht.

Aktien von Banken könnten weiter im Blick stehen, nachdem die Ergebnisse eines Stresstests der US-Notenbank Fed für 15 von 19 der wichtigsten Finanzkonzerne des Landes positiv ausgefallen waren. Sie könnten einen neuerlichen katastrophalen Wirtschaftsabschwung überstehen, hatte es am Vorabend nach dem Börsenschluss an der Wall Street geheißen.

Lesen Sie auch