Versicherungskonzern Münchener Rück kauft drei britische Windparks

Der deutsche Rückversicherungsriese Münchener Rück kauft drei britische Windparks. Das Unternehmen gebe für die Anlagen mit einer Gesamtleistung von 102 Megawatt (MW) insgesamt einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag aus, wie die Anlagetochter MEAG am Montag mitteilte.

Die Investition erfolge im Rahmen der Vermögensveranlagung in erneuerbare Energien und neue Technologien, hieß es. Rund 2,5 Mrd. Euro will die Münchener Rück in den Bereich stecken, um ihr Anlagerisiko zu streuen.

Lesen Sie auch