Visa profitierte von kauffreudigen Kunden

Der US-Kreditkartenanbieter Visa profitiert von seinen ausgabefreudigen Kunden. Der Überschuss legte im Auftaktquartal um 30 Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar (rund eine Mrd. Euro) zu, wie der Rivale von American Express und Mastercard am Mittwochabend nach US-Börsenschluss mitteilte.

Die Umsatzerlöse kletterten um zwölf Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar. Zudem gab Visa bekannt, Aktien im Volumen von 1,75 Milliarden Dollar zurückkaufen zu wollen.

Lesen Sie auch