Zetsche hofft auf Wiederbelebung des Premiummarktes

Zetsche wird abgelöst

Wechsel an Mercedes-Spitze

Dieter Zetsche soll abgelöst werden. Als Nachfolger ist W. Bernhard im Gespräch.

Der Chef des deutschen Autokonzerns Daimler, Dieter Zetsche, wird einem Magazinbericht zufolge im kommenden Jahr die Leitung der Sparte Mercedes abgeben. Internen Konzernplanungen zufolge werde Vorstandsmitglied Wolfgang Bernhard den Posten übernehmen, berichtete das Magazin "Focus" am Samstag im Voraus. Zetsche baut den ehemaligen VW-Manager demnach zugleich zu seinem Nachfolger auch als Konzernchef auf. Bernhard könne in einem zweiten Schritt 2012 Daimler-Vorstandsvorsitzender werden, heißt es in dem Bericht. Die Arbeitnehmerseite ziehe bei dem zweistufigen Plan mit, hieß es weiter unter Berufung auf einen Daimler-Insider.

 Doppelfunktion

  Zetsche stand Medienberichten zufolge zuletzt wegen seiner Doppelfunktion als Konzern- und Spartenchef in der Kritik. Bernhard sollte Mercedes bereits vor Jahren noch unter dem früheren Konzernchef Jürgen Schrempp übernehmen, fiel damals aber beim Betriebsrat in Ungnade und musste Daimler verlassen. Nach Stationen bei VW und in den USA stieß er Anfang vergangenen Jahres erneut zum Stuttgarter Konzern. Derzeit leitet er das Transportergeschäft von Mercedes-Benz und ist auch für Produktion und Einkauf von Mercedes-Benz Pkw verantwortlich.