Wiener Rentenmarkt am Nachmittag kaum verändert

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag mit wenig veränderten Notierungen gezeigt. Auch der deutsche Bund Future tendierte nur knapp über dem Vortagesschluss. Händler berichteten von einem ruhigen und wenig ereignisreichen Handelstag, der von überwiegend freundlichen Aktienbörsen und der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten bestimmt war.

Am Nachmittag wurde der von Thomson Reuters und der Universität Michigan ermittelte Index zur Stimmung der US-Verbraucher veröffentlicht. Diese ist so gut wie seit einem Jahr nicht mehr - der Index stieg im Februar nach endgültigen Berechnungen vom Freitag leicht auf 75,3 Punkte (erste Schätzung 72,5) von 75,0 Zählern im Vormonat. Dies ist der höchste Stand seit Februar 2011. Experten hatten im Schnitt nur mit 73,0 Punkten gerechnet.