Wiener Touristiker freuen sich über Rekord-März

Die Wiener Tourismusbranche darf sich über einen Rekord-März freuen. Mit 879.000 Nächtigungen konnte die Bundeshauptstadt so viele Gäste wie noch nie in diesem Monat anlocken. Im Vergleich zum März 2011 bedeutet das konkret ein Plus von 1,3 Prozent, teilte der Wien-Tourismus am Donnerstag via Aussendung mit. Auch die Bilanz des ersten Quartals fiel positiv aus.

Von Jänner bis März verbuchte Wien 2,145.000 Nächtigungen - eine Steigerung von 7,4 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres. Die Auslastungszahlen gingen allerdings leicht zurück. So waren die Betten in den ersten drei Monaten des Jahres zu durchschnittlich 41,9 Prozent (1-3/2011: 42,6 Prozent) und die Zimmer zu rund 52 Prozent (1-3/2011: 53 Prozent) belegt. Der Netto-Nächtigungsumsatz, der erst für die Monate Jänner und Februar vorliegt, betrug knapp 52,3 Mio. Euro, was gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011 einem Plus von 15,2 Prozent gleichkommt.