iPhone

iOS 16.2

Endlich: Das bringt das lang ersehnte iPhone Update wirklich

Teilen

Im September kam mit dem iOS 16 System bereits ein großes Update auf die User zu. Doch diesmal legt Apple nach und bringt mit dem iOS 16.2 weitere Neuerungen.

Die iPhone-User können sich mit dem neuen iOS 16.2 nicht nur kleine Änderungen freuen, sondern auch über komplett neue Features. Auch bei einer Neuerung, die erst mit dem iOS 16 auf die Smartphones vieler User kam, rudert Apple nun zurück. Das Alwyas-On-Display wird mit dem neuen Update zurückgenommen. Mit dem alten Update zeigten iPhones nicht nur Informationen wie Nachrichten und Uhrzeit in den Einstellungen an, auch blieb das Hintergrundbild in einem kleinen Kasten am oberen Rande des Smartphones immer sichtbar. Mit dem neuen Update ist damit Schluss.

Mit dem neuen Update wird es für alle User auch eine neue App geben. "Freeform" wird die App heißen, und soll ein virtuelles Whiteboard sein, auf dem User zeichnen, schreiben oder auch Notizen festhalten können. Auch Apple-Music bringt ein neues Feature auf die Smartphones. So gibt es ab iOS 16.2 einen Karaoke-Modus, in dem die Texte der Lieder groß auf dem Display angezeigt werden.

Auch zwei neue Widgets können auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. So gibt es eine Einstellung, die anzeigen soll, wann Medikamente eingenommen werden sollen. Zudem können Schlaf-Daten aus der letzten Nacht direkt auf das Display gespielt werden.

Das Update iOS 16.2 gibt es ab sofort für iPhones und iPads zum Downloaden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo