Schule Deutsch

buzz24

Harte Schule: 10 Cent, wer kein Deutsch spricht

Artikel teilen

Im Louise-Weiß-Gymnasium in Hamburg mussten Schüler, die nicht Deutsch sprechen,  bis vor kurzem eine Geldstrafe zahlen. 

Fragwürdige Vorgehensweise am Louise-Weiß-Gymnasium in Hamburg: Schüler mussten bis vor kurzem zehn Cent zahlen, wenn sie nicht Deutsch gesprochen haben. Die spezielle Art der Bestrafung gegen "Deutsch-Sünder" sorgt im Netz noch immer für Aufregung.

Die Ursache: Weil Flüchtlingskinder immer wieder in ihrer Landessprache sich ausdrücken wollten und ein Deutschunterricht laut Schule nicht mehr richtig möglich gewesen wäre, hätte man sich mit den Kindern zusammen diese Art der Bestrafung ausgedacht. 

„Das Sprechen in der Landessprache“ habe bei den geflüchteten Kindern  „teilweise so stark überhandgenommen, dass ein guter Deutschunterricht nicht mehr möglich war“, erklärt Peter Albrecht, Sprecher der Schulbehörde Hamburg, gegenüber FOCUS Online. Deshalb hätten die Schüler das neue System, bei dem sie 10 Cent zahlen müssen, eingeführt. 

Mittlerweile wurde die Geldstrafe wieder abgesetzt. Insgesamt seien drei Euro vor den Ferien zusammengekommen. Die Lehrerin hätte noch draufgezahlt, damit sich ein Eis für alle ausging. 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo