City of Manitou Springs

buzz24

Mann schiebt mit Nase Erdnuss auf Berg hinauf: Weltrekord

Artikel teilen

Ein US-Amerikaner stellte einen bizzaren Weltrekord auf. Er ist der schnellste Mensch, der jemals eine Erdnuss mit seiner Nase einen Berg hinaufgeschoben hat.

Bob Salem hat mit dem skurrilen Vorhaben einen Weltrekord aufgestellt, es ist aber nicht der einzige Mann, welcher Erdnüsse mit seiner Nase auf einen Berg geschoben hat. Vor ihm versuchten sich bereits drei andere Personen.

Salem kam auf dem Gipfel des Pikes Peak in Colorado an und stellte einen Weltrekord auf. Für die komplette Tour benötigte der Mann ganze sieben Tage. Bei der Erläuterung seiner Technik sagte Salem, dass er einen Großteil der Arbeit nachts verrichten musste, um die brütende Hitze zu vermeiden.

© City of Manitou Springs
City of Manitou Springs

Einen Begleiter hatte Salem auf seinen Weg nicht, um die Verpflegung musste sich der Amerikaner selbst kümmern. Am Ende seiner Tour meinte Salem: "Ich fühle mich nicht wund oder so, aber ich weiß, dass ich etwas Gewicht verloren habe", sagte er. "Meine Muskeln sind in Ordnung, es war nur das Hin und Her, das mir zu schaffen machte."

Auf dem Weg dorthin ernährte er sich von Erdnüssen, Crackern, Popcorn und - man höre und staune - "einer alten Dose Überlebensmittel aus dem Jahr 1964" und "kohlenhydrathaltigen Süßigkeiten", die er aß, um durchzuhalten.

Als er auf dem Gipfel des Berges ankam, war ein Vertreter der Stadt Manitou Springs anwesend, um ihm eine Schmuckschatulle für seine letzte Erdnuss zu überreichen.

Außerdem wurden Salem zwei Plaketten zur Erinnerung an seine Leistung überreicht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo