Nach Messungen

Rekord: Vulkanausbruch in Tonga führt zu höchster Rauchfahne

Teilen

Als ein tonganischer Vulkan Anfang des Jahres ausbrach, war dies die höchste Vulkanfahne, die jemals in der Geschichte aufgezeichnet wurde, so eine aktuelle Analyse in der Zeitschrift Science.

Der Vulkan Hunga Tonga-Hunga Haʻapai erzeugte eine 35 Kilometer hohe Rauchfahne, die die dritte Schicht der Erdatmosphäre erreichte. Die Höhe dieser Vulkanfahne übertraf den bisherigen Rekordhalter, den Ausbruch des Mount Pinatubo im Jahr 1991, der etwa 25 Kilometer hoch war, bei weitem. Die Wissenschaftler arbeiten noch immer daran, die Ursachen für diesen gewaltigen Ausbruch zu ergründen.

Der Vulkan Hunga Tonga-Hunga Haʻapai liegt etwa 40 Kilometer von Tongas Hauptinsel Tongatapu entfernt. Nach Angaben von New Scientist kamen bei der Eruption sechs Menschen ums Leben. Der Hauptautor der Studie, Simon Proud, sagte: "Wir hatten großes Glück, dass der Ausbruch an einem abgelegenen Ort stattfand. Wäre dies an einem stärker besiedelten Ort geschehen, wäre es unglaublich verheerend gewesen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.